Aktuelles

Budi wird immer in meinem Herzen sein !!!

Aufgrund einer Verkettung unglücklicher Umstände kam es zu einer Beißerei zwischen den Hunden, als ich in D war. Hierbei erlitt Budi recht heftige Verletzungen,die sich trotz Antibiotika entzündeten und es kam zu einer Sepsis.Budi ging es in den folgenden Tagen sehr schlecht,er bekam Fieber, fraß nicht mehr und flüchtete selbst vor mir,wenn ich seine Wunden behandeln wollte.Als sein Zustand sich immer weiter verschlechterte,haben meine TÄ und ich uns entschlossen, ihn zu erlösen.Wer Budi kannte,wird die Entscheidung verstehen und weiß,dass es für ihn  in vielen Beziehungen eine Erlösung war. Ich vermisse ihn sehr,aber ich bin froh,dass ich ihm fast 2 Jahre ein Leben bieten durfte,in dem er nicht geschlagen wurde.Leider ist es mir nicht gelungen,ihm seine Ängste vor Menschen ganz zu nehmen,aber er war hier angekommen,soweit das für ihn möglich war und hat mir vertraut. Budi war ein liebenswerter,fröhlicher und absolut ehrlcher Hund und  hinterläßt eine riesige Lücke in meinem Rudel. Wer seine Geschichte auf meiner HP gelesen hat,kann ermessen, wie es mir geht.

Deshalb, boshafte Spekulationen,wie ich sie oft erlebt habe,sind hier fehl am Platz.

Budis letzter Abend bei mir.

Der gemeinsame Lieblingsplatz

Immer noch auf der Flucht, 2014

Der erste Tag aus der Perrera bei mir

Hilde, eine 8 jährige Boxerhündin wurde in der Perrera Son Reus entsorgt.Hilde ist ein absolut liebenswerter, sehr dankbarer Hund,der sich mit Artgenossen sehr gut versteht. Über jede Zuwendung freut sie sich. Sie möchte eigentlich nur geliebt werden.Das hat sie gefunden!!. Am 30.10 . fliegt sie in ihr neues Zuhause.

Jessy  wurde persönlich bei mir abgeholt und hat in der Schweiz nach langer Zeit an der Kette ein sehr schönes Zuhause gefunden.

Otto ist inzwischen in D

Zugang vom 28.7.2015      

Rocco,ein stattlicher 2jähriger Boxerrüde wurde von seine Besitzerin abgegeben, weil sie sich mit ihm überfordert fühlte.Mein Eindruck ist, das außer, dass er kastriert, geimpft und gechipt ist, nichts mit ihm gemacht wurde. Trotzdem ist Rocco ist ein sehr menschenbezogener Hund,der allerdings anfangs ängstlich reagierte, wenn man ihn streicheln wollte,oder mit der Leine kam.Das hat er aber bereits abgelegt, weil er gemerkt hat, dass weder eine Hand noch Leine ihm wehtun.

Der Sommer ist da.Die Temperaturen wie (z.Zt.) in Deutschland, nur dass sie uns hier noch 3 Monate erhalten bleiben.



14 Tage Dauerregen und die Finca stand wie 2007 wieder komplett unter Wasser

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------